Chinesische Massage, Wellnessmassage

Fußreflexzonenmassage

Fusreflexzonenmassage

„Die Füße sind das zweite Herz des Menschen“ und „Dort wo deine Füße stehen, beginnt auch die Reise von tausend Meilen“, so sagt man in China. Alle Organe und Körperteile stehen mit einer Reflexzone an den Füßen in Verbindung. Störungen an Organen und Körperteilen äußern sich an den korrespondierenden Reflexzonen, welche durch eine spezielle Grifftechnik nicht nur diagnostiziert, sondern auch durch eine Massage therapiert werden können. Die Reflexzonenmassage arbeitet mit der im menschlichen Selbstheilungskraft. Die Fußreflexzonenmassage aktiviert die Selbstheilungskräfte einer Person besonders stark.

An den Fußsohlen befinden sich Reflexpunkte, die mit allen Organen, Körperteilen und dem Bindegewebe in Verbindung stehen.
Durch individuelle Massage einzelner Reflexpunkte auf der Fußsohle werden die entsprechenden Organe und Körperteile „angesprochen“ und dabei entweder stimuliert oder beruhigt. Die Stärke der Massage wird jeweils angepasst.
Ein weiterer Effekt ist die verbesserte Durchblutung der Füße.

Was ist eine Fußreflexzonenmassage?

Die Fußreflexzonenmassage wird auch Fußreflexzonentherapie genannt. Sie gehört wie alle Arten der Reflexzonenmassage zu den sogenannten Umstimmungstherapien. Die Fußreflexzonenmassage basiert auf der Vorstellung, dass die Füße über Nervenbahnen mit allen Organen des Körpers verknüpft sind. Beispielsweise soll der Bereich unter dem großen Zeh mit der Hirnhälfte der gleichen Seite verbunden sein, ein bestimmter Bereich am Ballen des linken Fußes dagegen mit dem Herzen.

Related Posts