Chinesische Öl Ganzkörpermassage, Wellnessmassage

Ohrkerzen

Ohrkerzen

Die Ohrkerze ist ein aus Baumwolle und Bienenwachs handgefertigtes Naturheilmittel. Sie wird als Basis- und Begleitanwendung verschiedener Störungen in Stirn-, Nasen-, Nebenhöhlen und Ohrbereich eingesetzt. Durch den Druckausgleich (Kamineffekt) im Gehörgang und der Vibrationsmassage auf das Trommelfell hat sie eine stark ohrreinigende Wirkung. Bei Kopfschmerzen, Migräne oder Schnupfen kann sie auch unterstützend angewendet werden.

Wie funktionieren Ohrenkerzen?

Wenn Ohrenkerzen richtig verwendet werden, verhelfen sie zur Entspannung oder als Vorbereitung für die Entfernung von Ohrenschmalz. Man sollte allerdings darauf achten, dass man die Kerzen nach Gebrauchsanweisung verwendet und die Behandlung im besten Fall von einer zweiten Person durchgeführt wird. Außerdem sollte ein Sicherheitsfilter im unteren Teil der Kerze eingebaut sein, der verhindert, dass heißes Wachs in den Gehörgang tropft und die Asche auffängt.

Was bringen Ohrenkerzen?

Die Ohrenkerze soll eine Druckentlastung im Ohr bewirken. Durch das Anzünden der Ohrkerze entsteht im Ohr ein Luftzug, der einen leichten Überdruck erzeugt. Sobald die Hälfte der Ohrenkerze abgebrannt ist, steigt der Luftzug nach oben, sodass eine Druckentlastung entsteht.

Ohrenkerzenbehandlung

Bei der Ohrenkerze wird eine spezielle Kerze in den äußeren Gehörgang des Patienten eingesetzt und dann angezündet, um Wachs- und Staubpartikel im Gehörgang zu entfernen. Der Druck auf den Kopf wird ebenfalls reguliert, was zu einer besseren Koordination zwischen den beiden Gehirnhälften führt.

Related Posts